ME: Kundgebung der GDL in Velbert

Posted on 19. Februar 2013 von


VELBERT (KREIS METTMANN) – Zu einer „Mahnwache wegen Kindesentzugs aus politischen Gründen“ mobilisiert die eng mit der extrem rechten Partei „pro NRW“ verbandelte Gruppierung „German Defence League“ (GDL) für den 27. Februar nach Velbert  – zwischen Essen und Wuppertal gelegen. Hierauf machte am Sonntag das „Antifaschistische Bündnis Kreis Mettmann“ aufmerksam. Stattfinden soll die „Mahnwache“ vor dem Jugendamtsgebäude.

Bereits am 13. Februar hatte die antiislamische Internetplattform “Politically Incorrect” den Vorfall thematisiert. Betroffen sei eine „Islamkritikerin“, die „zum damaligen Zeitpunkt Sympathisantin von PRO NRW (mittlerweile ist sie Mitglied)“ und „Teilnehmerin mehrerer Kundgebungen und Veranstaltungen“ gewesen sei. Im September 2012 habe ihr das zuständige Jugendamt die beiden Pflegekinder entzogen. Die „pro NRW“-Aktivistin selber spricht von „nicht haltbaren  Vorwürfen gegen meinen Mann“ sowie von ihrem „Äußeren“, ihrer „Lebensweise“ und insbesondere von ihrer Teilnahme an „pro NRW“-Demos, die das Jugendamt zum Entzug der Pflegekinder bewegt hätten.

Aufrufe von „pro NRW“, an der „Mahnwache“ teilzunehmen, sind bislang nicht bekannt geworden.

Advertisements
Posted in: Allgemeines