Lesetipp: Versuchter Totschlag: Prozess gegen Neonazis

Posted on 18. Januar 2013 von


AACHEN/WASSENBERG – Als am 25. September 2010 rund 165 Neonazis mit fremdenfeindlichen Parolen durch Aachen zogen und gegen den Neubau einer Moschee an der Stolberger Straße wetterten, war auch Stefan S. dabei. „Aachen bleibt unsere Stadt“ stand auf Trageschildern, S. versteckte sein Gesicht hinter einer großen Sonnenbrille, mit einem Aufdruck auf seinem T-Shirt wollte er Stellung beziehen – gegen „Polizeigewalt“. Seit Freitag muss S. sich nun in Aachen als mutmaßlicher Haupttäter verantworten – wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung.

Der „Lokale Aktionsplan Aachen“ berichtet ausführlich über den Prozessauftakt. Hier weiterlesen.

Advertisements
Posted in: Tipps