DO: Schwacher NPD-Protest in Dortmund-Derne

Posted on 11. September 2012 von


DORTMUND – Am Abend des gestrigen Montags veranstaltete die Dortmunder NPD im Stadtteil Derne eine Kundgebung gegen die kürzlich dort eröffnete provisorische Notunterkunft für Flüchtlinge. Gerade einmal 15 TeilnehmerInnen erschienen, fast alle aus den NPD-Kreisverbänden Dortmund und Essen.

Mehrfach bemühten sich sowohl die beiden kürzlich gewählten Dortmunder Stadtratsmitglieder der NPD, Matthias Wächter und Axel Thieme, als auch der Dortmunder Stadtratskandidat Martin Birkenstock und der Essener NPD-Kreisvorsitzende Marcel Haliti, Reden zu halten, die allerdings aufgrund des lautstarken Protestes von zirka 150 GegendemonstrantInnen großteils untergingen.

Auf ihrer Website kündigt die Dortmunder NPD an, an einer Bürgerveranstaltung zur Information über die Notunterkunft „teilnehmen“ zu wollen, die am Mittwochabend in einer anliegenden evangelischen Kirchengemeinde stattfinden soll.

Advertisements
Posted in: Allgemeines