Presseschau: Razzia gegen Neonaziband auch in Siegen

Posted on 7. September 2012 von


KOBLENZ/WESTERWALDKREIS/LANDKREIS ALTENKIRCHEN/SIEGEN: Bei einer von der Staatsanwaltschaft Koblenz anberaumten Razzia, die sich gegen die neonazistische Band „Kaltes Judenleder“ richtete, wurden vorgestern neben neben mehreren hundert Tonträgern auch neonazistisches Propagandamaterial sowie Waffen und Munition gefunden. Durchsucht wurden fünf Wohnungen in Niederirsen und Oberahr (beide Westerwaldkreis/Rheinland-Pfalz), in Wissen (Landkreis Altenkirchen/Rheinland-Pfalz) sowie im nordrhein-westfälischen Siegen. Einer der beiden Bandgründer soll einst der 2005 aufgelösten „Kameradschaft Westerwald“ angehört haben, deren Mitglieder wegen Bildung einer „Kriminellen Vereinigung“ verurteilt worden waren.

Die Siegener Zeitung und und die Rhein-Zeitung berichten.

Advertisements
Posted in: Allgemeines