Tipp: „Das Hauptquartier“ in Dortmund-Dorstfeld

Posted on 15. August 2012 von


DORTMUND – „Neue Nazis: Jenseits der NPD: Populisten, Autonome Nationalisten und der Terror von rechts“, so der Titel eines am morgigen 16. August erscheinenden Buches von Toralf Staud und Johannes Radke. „Trotz des Auffliegens der ‚NSU‘-Terrorzelle“ werde die von der extremen Rechten ausgehende Gefahr „weiter unterschätzt“, heißt es in der Ankündigung. Die extreme Rechte habe „sich in den letzten Jahren zugleich radikalisiert und verbürgerlicht“, die „emsige Verbotsdiskussion um die NPD“  lenke „die Aufmerksamkeit in die falsche Richtung“.

Unter dem Titel „Das Hauptquartier“ veröffentlichten die beiden Autoren bereits heute auf tagesspiegel.de einen „bearbeiteten Auszug“ aus ihrem Buch, der sich mit dem Dortmunder Stadtteil Dorstfeld beschäftigt, nach Auffassung von Staud und Radke eine „Hochburg der deutschen Neonaziszene“ und „ein Beispiel dafür, was passiert, wenn sich Staat und Bürger den Rechtsextremisten nicht konsequent entgegenstellen“.

Advertisements
Posted in: Tipps