Lesetipp: „Hitler von Köln“ als Verräter?

Posted on 27. Juni 2012 von


Köln – Axel Reitz aus Pulheim bei Köln, seit über zehn Jahren einer der umtriebigsten Neonazis in Deutschland, scheint am Ende seiner Neonazi-„Karriere“ angelangt zu sein. Er sei „aus der Bewegung ausgeschieden“, teilten „Freie Kräfte im Rheinland“ heute mit. Inzwischen wird diese Meldung bereits bundesweit verbreitet. Die „Freien Kräfte im Rheinland“ werfen Reitz vor, mit den Ermittlungsbehörden zusammengearbeitet zu haben. Im Ermittlungsverfahren gegen das „Aktionsbüro Mittelrhein“ habe er „umfangreiche belastende Aussagen gemacht“.

Der „blick nach rechts“ berichtet: http://www.bnr.de/artikel/aktuelle-meldungen/hitler-von-koeln-als-verraeter

„Axel Reitz ist einer dieser eitlen, überradikalen Sprücheklopfer, die permament gegen die NPD hetzen, weil die Partei mit ihrem Konzept der wählbaren ’seriösen Radikalität‘ angeblich zu ‚bürgerlich‘ sei“, heißt es aus NPD-Kreisen: „Und genau diese Reitz-Typen sind es dann, die vor dem System einknicken und der nationalen Opposition schweren Schaden zufügen… weil es staatlich gelenkte Provokateure, Dummköpfe oder Charakterschwächlinge sind.“

Advertisements
Posted in: Allgemeines, Tipps