K: Bürgerbewegung Pax Europa wählt neuen Vorstand

Posted on 5. Juni 2012 von


KÖLN – Auf der Bundesmitgliederversammlung des islamfeindlichen Vereins „Bürgerbewegung Pax Europa“ (BPE) am 2. Juni  in Köln wurde der Vereinsmitbegründer und Wertheimer Unternehmer Willi Schwend als Vorsitzender einstimmig wiedergewählt. Ebenfalls wieder in den Vorstand gewählt wurden Renè Stadtkewitz, Chef der rechtspopulistischen Partei „Die Freiheit“ aus Berlin, und Eckhardt Kiwitt, Aktivist des muslimfeindlichen Weblogs „politically incorrect“ aus Freising in Bayern. Der Berliner Aktivist Conny Axel Meier darf sich weiterhin Bundesgeschäftsführer nennen. Neu in den Vorstand wurde die Österreicherin Elisabeth Sabaditsch-Wolff aus Wien gewählt, ein österreichischer Ableger der BPE war im April dieses Jahres gegründet worden. Weitere neue Vorstandsmitglieder sind der Kölner Medienunternehmer Frank Michael Rost und der Jurist Ullrich Oschee aus der Nähe von Bremerhaven.

Nähere Informationen und Hintergründe:

Ulli Jentsch und Pia Gomez: Eine weitere „Bürgerbewegung“ lahmt. „Pax Europa“ ohne Dynamik. In: LOTTA – antifaschistische Zeitung aus NRW, Rheinland-Pfalz und Hessen, Nr. 45, Herbst 2011, S. 19-21 (leider nicht online verfügbar)

sowie: Kurzinformationen zur „Bürgerbewegung Pax Europa“ des Forschungschwerpunkts Rechtsextremismus/Neonazismus (FORENA) an der FH Düsseldorf

Advertisements
Posted in: Allgemeines