MG: Neonazis instrumentalisieren Gewalttat

Posted on 29. Mai 2012 von


MÖNCHENGLADBACH – Nachdem am frühen Nachmittag des 26. Mai 2012 drei Jugendliche in der Bahnhofshalle des Mönchengladbacher Hauptbahnhofs zwei bahnreisende Frauen zusammengeschlagen und verletzt hatten, versucht die extreme Rechte nun, politisches Kapital aus dem Vorfall zu schlagen.

Die dem parteifreien Spektrum der Neonazi-Szene angehörige „Aktionsfront Mönchengladbach“ berichtet auf der Homepage der regionalen Vernetzungsstruktur „Aktionsgruppe Rheinland“ von einer 50-köpfigen Kundgebung am Pfingstmontag unter dem Motto „Deutsche halten zusammen“ auf dem Bahnhofsvorplatz des Mönchengladbacher Hauptbahnhofes, an der „50 Nationalisten“ teilgenommen hätten. Ein veröffentlichtes Fotos lässt erahnen, dass tatsächlich nur 30 bis 35 Personen anwesend waren. „Ein Aktivist der Kameradschaft Aachener Land“ habe „eine mitreißende Rede über den Zusammenhalt und Überlebenskampf der Deutschen“ gehalten. Man sei bereit, „den Kampf zum Gegner zu tragen“.

Pro NRW und NPD fordern „Abschiebung“
Der Kreisverband Mönchengladbach der selbst ernannten „Bürgerbewegung pro NRW“ fordert neben einer „konsequenten Überwachung von No-go-areas“ – aufgrund der angeblichen „südländischen Herkunft“ der Täter (O-Ton der Polizei Mönchengladbach) – eine „vernünftige Integrationspolitik“. Diese sei gescheitert, „wenn 15-Jährige im Bahnhof Fußball spielen und dort Passanten krankenhausreif schlagen“. Für mehr „Sicherheit und Prävention“ sei aber kein Geld da, woran eine „jahrezehntelange undurchdachte Einwanderungspolitik“ schuld sei. Darum müsse „auch über Abschiebung, Entzug staatlicher Gelder und härtere Strafen“ nachgedacht werden.

Auch die NPD Mönchengladbach beeilte sich, „sich ganz klar gegen Kriminalität und Gewalt“ auszusprechen. Man gibt sich „fassungslos darüber, wie skrupellos manche Menschen sein können“. Um dann hinlänglich bekannte Forderungen nach „Ausweisung aller kriminellen Ausländer“ auszupacken und auf die „Online-Meldestelle für Ausländerkriminalität“* des NPD-Landesverbandes hinzuweisen.

* https://nrwrex.wordpress.com/2012/04/11/nrw-npd-auf-blockwart-suche/ und https://nrwrex.wordpress.com/2012/04/26/lesetipp-jagd-auf-auslander/

Advertisements
Posted in: Allgemeines