Presseschau: Prozess zur Mai-Randale in Dortmund fortgesetzt

Posted on 12. Mai 2012 von


DORTMUND – Über Monate haben zwei Polizisten Videomaterial gesichtet, auf dem die mutmaßlichen Rädelsführer des Überfalls auf die Maikundgebung des DGB 2009 in Dortmund zu sehen waren. Mit der Analyse des Materials wurde am Freitag der Prozess gegen die beiden fortgesetzt, berichtet das WAZ-Internetportal „derwesten.de“. Ein Problem dabei: Teilweise waren die Bilder aus fahrenden Streifenwagen heraus aufgenommen worden, verwackelt oder unscharf. Oder sie stammen aus Überwachungskameras und hatten eine solch schlechte Bildqualität, dass man sie nicht nutzen konnte. Die Staatsanwaltschaft wirft Alexander D. (28) und Dennis G. (26) Landfriedensbruch und den Verstoß gegen das Versammlungsgesetz vor. Zum Bericht bei „derwesten“:

http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/blaulicht/prozess-zum-ueberfall-auf-maikundgebung-des-dgb-in-dortmund-fortgesetzt-id6648018.html

Advertisements
Posted in: Presseschau