Lesetipp: „Maximale Provokation“ im Wahlkampf

Posted on 11. Mai 2012 von


DÜSSELDORF – Mit antiislamischen Kampagnen konkurrieren „pro NRW“ und NPD in Nordrhein-Westfalen um Wählerstimmen im Rechtsaußen-Spektrum. Bessere Chancen, die finanziell attraktive Ein-Prozent-Hürde zu überwinden, hat die selbst ernannte rechtspopulistische „Bürgerbewegung“, die mit ihren „Mohammed-Karikaturen“ bei rund zwei Dutzend Kundgebungen plangemäß für Aufmerksamkeit sorgte. Ein Hintergrundbericht zur letzten Woche des Landtagswahlkampfs erschien heute beim „blick nach rechts“:

http://www.bnr.de/artikel/hintergrund/maximale-provokation-im-wahlkampf

Advertisements
Verschlagwortet: , ,
Posted in: Tipps