Presseschau: „Pro NRW“-Wahlkampftour endet heute in Köln (aktualisiert)

Posted on 8. Mai 2012 von


KÖLN – Köln, wo im Stadtteil Ehrenfeld Deutschlands größte Moschee entsteht, habe man sich bis zum Schluss aufbewahrt, befindet das WAZ-Internetportal „derwesten.de“: Dort will die extrem rechte Splitterpartei „pro NRW“ heute ihre provokante Wahlkampftour beenden und wieder Islam-Karikaturen zeigen – möglichst nah an dem im Bau befindlichen islamischen Gotteshaus. Wenige Meter entfernt soll die demokratische Gegenkundgebung stattfinden. Die Polizei habe angekündigt, die Gruppen strikt zu trennen, so „derwesten.de“. Ob „pro NRW“ die umstrittenen „Mohammed-Karikaturen“ wirklich zeigen dürfe, sei am Montag unklar gewesen. Verwaltungsgerichte in Minden und Arnsberg hatten dieses Verbot gestern für Demos in ihrer Region kassiert. Zum Bericht:

http://www.derwesten.de/region/salafisten-gegen-pro-nrw-krawalle-in-koeln-befuerchtet-id6634282.html

Advertisements
Verschlagwortet: , ,