Browsing All Posts published on »Mai 6th, 2012«

Lesetipp: „Spontane“ Randale mit Messern und Quarzhandschuhen

Mai 6, 2012 von

0

DORTMUND – Sogar einer, der vor drei Jahren mit einigen Hundert randalierenden Neonazis durch Dortmund lief, fand die Gewaltbereitschaft nach eigenen Worten „persönlich erschreckend“ – doch wer ist verantwortlich für die Aktion? Die Botschaft war eindeutig: „Damals wie heute – Hitlerleute“, skandierten die Neonazis, die am 1. Mai 2009 durch Dortmund zogen, Polizeibeamte und Teilnehmer […]

Tipp: Rechtsextremismus – War das was?

Mai 6, 2012 von

1

DÜSSELDORF – Das Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit in Nordrhein-Westfalen (IDA-NRW) hat eine neue Broschüre mit Informationen zur extremen Rechten in NRW und Anregungen für die pädagogische Praxis herausgegeben: „Rechtsextremismus – War da was?“ Eine Pressemitteilung von IDA-NRW: Führen die rassistischen Morde der Rechtsterroristen, die im November 2011 ans Licht kamen, zu einer nachhaltigen und […]

NRW: NPD-Chef Apfel wieder weg

Mai 6, 2012 von

0

BOCHUM – Kaum war er da, schon ist er wieder weg: Nur drei Tage war NPD-Parteichef Holger Apfel zur Unterstützung des Landtagswahlkampfs seiner nordrhein-westfälischen „Kameraden“ an Rhein und Ruhr unterwegs. Nachdem am Mittwoch Wuppertal, Solingen und Düsseldorf sowie am Donnerstag Paderborn, Minden und Bielefeld auf dem Programm seiner Kundgebungstour gestanden hatten*, endete Apfels NRW-Visite am […]

RE: „Pro NRW“ und der Neonazi-„Literat“ (ergänzt)

Mai 6, 2012 von

0

RECKLINGHAUSEN – Der Ende 2010 gestorbene hessische Neonazi Thomas Brehl hat sich phasenweise auch als Literat verstanden. Für Preise oder nennenswerte Veröffentlichungen des von ihm Gereimten hat es nie gereicht – der Kreisverband Recklinghausen der rechtspopulistischen Partei „pro NRW“ freilich findet eines seiner Werke offenbar so gut, dass es ihm quasi als Fazit eines Textes […]

Presseschau: Salafisten bei „pro NRW-Kundgebung – Radikale unter sich

Mai 6, 2012 von

1

BONN – Es sei eine kalkulierte Provokation, befindet Spiegel Online: In Bonn hat „pro NRW“ gestern bei einer Wahlkampfkundgebung „islamkritische“ Karikaturen gezeigt – und so erneut gewalttätige Übergriffe von Anhängern radikaler Salafisten provoziert. Bei den Ausschreitungen wurden am Samstag in der Bundesstadt vier Polizisten verletzt, zwei von ihnen schwer. Sowohl die Rechtsextremen als auch die […]