Presseschau: Prozess gegen Neonazis – Steine prasselten auf Polizeiwagen

Posted on 4. Mai 2012 von


DORTMUND – Am zweiten Prozesstag gegen zwei Neonazis vor dem Dortmunder Amtsgericht hatten gestern zahlreiche Zeugen das Wort, berichtet das WAZ-Internetportal „derwesten.de“. Die mutmaßlichen Rädelsführer Dennis G. und Alexander D. sollen die nicht genehmigte Demo am 1. Mai 2009 organisiert haben, bei der auch die friedliche Kundgebung des DGB überfallen wurde. Die Staatsanwaltschaft lastet den beiden Neonazis – sie gelten als Köpfe der „Autonomen Nationalisten“ – an, diese Eruption an Gewalt erst ermöglicht haben. Zum Bericht:

http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/steine-prasselten-auf-polizeiwagen-id6622487.html

Die Ruhr-Nachrichten zum zweiten Verhandlungstag:

http://www.ruhrnachrichten.de/lokales/dortmund/Angeklagter-verschickte-Kurznachrichten-an-Freude;art930,1635851

Advertisements
Posted in: Presseschau