W: Attacke gegen Medienprojekt-Team

Posted on 27. April 2012 von


WUPPERTAL – Wie erst mit Verspätung bekannt wurde, ist am Mittwochabend ein Neonazi am Rande einer Demonstration der Szene in Wuppertal-Barmen vorübergehend festgenommen worden.

Wie das Medienprojekt Wuppertal mitteilte, hatten mehrere Neonazis auf dem Bahnsteig des Bahnhofs Barmen ein Kamerateam des Projekts zunächst angepöbelt. Einer der Neonazis habe mit der Faust gegen eine Videokamera geschlagen, mit der ein Mitarbeiter gerade filmte. Zum Glück sei niemand verletzt worden; ein möglicher Schaden an der Kamera werde noch geprüft. Von dem Team sei vor Ort nach Unterstützung durch die anwesende Polizei gerufen worden, die den Neonazi in Gewahrsam genommen habe. Gegen den Mann sei Anzeige erstattet worden.

Das Medienprojekt kritisierte, dass dieser Zwischenfall keine Berücksichtigung im Polizeibericht gefunden habe. Auf Nachfrage von Radio Wuppertal erklärte die Polizei, man hätte über den der Vorfall berichten können, er sei aber nicht so gravierend gewesen, dass er zwingend hätte erwähnt werden müssen. Die Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz sowie die Grünen sehen das anders: Sie schlossen sich der Kritik des Medienprojekts an. (red.)

Advertisements
Posted in: Allgemeines