Presseschau: Jörg Uckermanns Stress im Fitness-Studio

Posted on 26. April 2012 von


KÖLN – Im Streit um ein Handtuch und ein Fitness-Gerät kam es zu einem handfesten Konflikt in einem Kölner Fitness-Studio, berichtet die Kölnische Rundschau. Beteiligt waren „pro Köln“-Stadtrat und „pro NRW“-Vize Jörg Uckermann sowie zwei andere Besucher des Studios. Bei der Rangelei, so steht es laut Kölnischer Rundschau in einer Anzeige, sei dem Politiker von einem der anderen Besucher in den Magen geboxt worden. Uckermann soll seine Kontrahenten laut Polizei mit den Worten „Kameltreiber“ und „Nigger“ beschimpft haben. Zum Bericht der Zeitung:

http://www.rundschau-online.de/html/artikel/1335257931911.shtml

Advertisements
Posted in: Presseschau