Lesetipps: Razzia gegen Neonazis – Ungelegene Schlagzeilen für „pro“

Posted on 25. April 2012 von


RADEVORMWALD – Die Polizei durchsuchte heute morgen 22 Objekte vor allem in Radevormwald, aber auch in Düsseldorf, Wuppertal und Essen. Bei der Razzia, die sich gegen den „Freundeskreis Rade“ richtete, wurden drei Neonazis in Haft genommen. Durchsucht wurden auch die Räumlichkeiten von „pro NRW“ in Radevormwald. Der selbst ernannten „Bürgerbewegung“ kommen die Schlagzeilen zweieinhalb Wochen vor der Landtagswahl alles andere als recht. Zwei Hintergrundberichte zum Thema bei der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus für den Regierungsbezirk Köln und beim „blick nach rechts“:

http://www.mbr-koeln.de/2012/04/25/razzien-gegen-neonazistischen-freundeskreis-rade/

http://www.bnr.de/artikel/aktuelle-meldungen/ungelegene-schlagzeilen-fuer-die-buergerbewegung

Advertisements
Posted in: Tipps