Browsing All Posts published on »April 14th, 2012«

NRW: Landeslisten von „pro NRW“ und NPD zugelassen

April 14, 2012 von

0

DÜSSELDORF – Der Landeswahlausschuss hat heute Mittag die Listen von 17 Parteien zur Landtagswahl am 13. Mai zugelassen. Dazu zählen aus dem Spektrum der extrem rechten Parteien „pro NRW“ und die NPD. Die Liste von „pro NRW“ wird an siebter Stelle der Stimmzettel zu finden sein, die der NPD an Position acht. Vier Landeslisten von […]

K: „Pro NRW“-Spitzenkraft Breuer auch nicht mehr dabei?

April 14, 2012 von

0

KÖLN/WILNSDORF – Er sehe „pro NRW durchaus auf dem Weg, die FPÖ Deutschlands zu werden“, hatte Gereon Breuer getönt, als er im Dezember 2008 von der CDU zu der extrem rechten, angeblichen „Bürgerbewegung“ wechselte. Seine Karriere dort ist nach Lage der Dinge nun aber schon wieder passé. Glaubt man Angaben aus den Reihen von „pro […]

Presseschau: Neonazi-Demo schon seit Januar angemeldet

April 14, 2012 von

0

BONN – Die Neonazi-Demonstration am 1. Mai in Bonn ist schon seit Januar bei der Polizei angemeldet. Das geht aus einer Antwort von Polizeipräsidentin Ursula Brohl-Sowa auf eine Große Anfrage im Bonner Rat hervor, berichtet der Bonner General-Anzeiger. Über den geplanten braunen Aufmarsch, zu dem mehrere hundert Teilnehmer erwartet werden, hatte die Behörde die Öffentlichkeit […]

Presseschau: „Provokationen lassen wir nicht zu“

April 14, 2012 von

0

ESSEN – Ausgerechnet vor der eher schlichten Moschee im alten Bahnhof Kray-Nord wolle die selbst ernannte „Bürgerbewegung pro NRW“ ihren Landtagswahlkampf starten und „protzige Großmoscheen“ geißeln, berichtet das WAZ-Internetportal „derwesten.de“. Gegen die Aktion am 28. April (nicht am 28. September, wie es bei „derwesten.de“ fälschlich heißt) rege sich breiter Widerstand. „Pro NRW“ habe 150 Kundgebungsteilnehmer angemeldet. […]

LEV: Kulturausbesserungswerk erstattet Strafanzeige gegen Neonazis

April 14, 2012 von

0

LEVERKUSEN – Der Trägerverein des Kulturausbesserungswerks (KAW) in Leverkusen-Opladen will Strafanzeige gegen Neonazis stellen, die in der Nacht zum Donnerstag das selbstverwaltete Kulturzentrum attackiert hatten. Mehrere Mitglieder der Neonazi-Szene hätten dabei Fensterscheiben zerstört, Metall-Kunstwerke umgeworfen und das Kulturzentrum mit Aufklebern in Hakenkreuzform beklebt, heißt es in einer Pressemitteilung des KAW. Der Sachschaden werde auf mehrere Tausend Euro […]