AC: Vermummte drangen in Piraten-Büro ein

Posted on 3. April 2012 von


AACHEN – Zwei vermummte Personen sind nach Angaben der Polizei am Montagabend in das Büro der Piratenpartei in Aachen eingedrungen. Sie zerrissen ein dort aufgehängtes „Stop – Nazidemo!“-Plakat und entwendeten Flyer, die sich gegen Neonazis richten.

Die Männer seien unerkannt entkommen, meldete die Polizei. Die Ermittlungsgruppe REMOK (Rechts motivierte Kriminalität) hat den Fall übernommen.

Die Aachener Piratenpartei berichtete auf ihrer Internetseite, gegen 23.45 Uhr hätten die beiden Vermummten das Büro gestürmt. Während einer der beiden an der Eingangstür stehen geblieben sei, habe der zweite das Plakat mit einem Aufruf gegen Neonazis von der Wand gerissen und die Flyer zu den in den nächsten Tagen anstehenden Neonazi-Demonstrationen entwendet. Der ganze Vorgang habe nicht einmal eine Minute gedauert und sei seitens der Angreifer wortlos abgelaufen, berichteten zwei Mitglieder der Piratenpartei, die zu diesem Zeitpunkt noch im Büro saßen.

Kurze Zeit bevor die beiden Täter in das Büro eindrangen, seien drei Personen mit Plakatier-Material am Büro vorbei gezogen und etwas verdutzt stehen geblieben, heißt es auf der Internetseite der Piratenpartei. Die Piraten vermuten, dass das Plakat gegen Rechts die Aufmerksamkeit der drei erregt hatte. Kurz danach jedenfalls stürmten die beiden Vermummten das Büro. (red.)

Advertisements
Verschlagwortet: , ,
Posted in: Allgemeines