Lesetipp: Rechter Polizist wird beaufsichtigt

Posted on 2. April 2012 von


AACHEN – Wie berichtet, muss sich ein Funktionär der rechtspopulistischen „Bürgerbewegung pro NRW“ als Polizist eine besonders enge Dienstaufsicht durch den Polizeipräsidenten gefallen lassen. Eine entsprechende Entscheidung traf das Verwaltungsgericht Aachen. Bereits im März vergangenen Jahres war ein Antrag des „pro“-Funktionärs auf Gewährung vorläufigen Rechtsschutzes gegen diese Art der Dienstaufsicht von dem Gericht abgelehnt worden. Der „blick nach rechts“ über Hintergründe des Falles:

http://www.bnr.de/artikel/aktuelle-meldungen/rechter-polizist-wird-beaufsichtigt

Advertisements
Posted in: Tipps