Fundsachen (LXVIII): Beisichts Nachwuchs-Kommunalpolitiker

Posted on 21. März 2012 von


„Wir sind eine junge, dynamische und basisdemokratische Formation, die immer mehr Anhänger auch in nicht typischer Weise konservativen Milieus gewinnt“,

| meint der „pro NRW“-Chef Markus Beisicht. Wer wollte dem angehängten Nebensatz widersprechen? Aus einem „in nicht typischer Weise konservativen Milieu“ kommt zum Beispiel auch Tobias Ronsdorf, Stadtratsmitglied für „pro NRW“ in Radevormwald. Im Rat seiner Heimatstadt fiel er monatelang durch Inaktivität auf, bis ihn Andres Hüsgen* an seine eigentliche Bestimmung erinnerte, als jugendliches, kommunalpolitisch aktives Aushängeschild der extrem rechten Partei zu fungieren. In der Vergangenheit tummelte sich der heute knapp 23-Jährige lieber als in Ratssälen offenbar an der frischen Luft, zuweilen auch mit Reichskriegsflagge im Hintergrund, wie der Screenshot nahelegt.

* https://nrwrex.wordpress.com/2012/03/20/fundsachen-lxvii-beisichts-mann-fur-organisatorisches/

Advertisements