NRW: Auch NPD will für Landtag kandidieren

Posted on 15. März 2012 von


BOCHUM – Nach „pro NRW“* hat mit der NPD eine zweite Partei aus dem extrem rechten Spektrum wissen lassen, dass sie bei der Neuwahl des nordrhein-westfälischen Landtages antreten will.

Einen entsprechenden Beschluss fasste einer Mitteilung der Partei zufolge der geschäftsführende Landesvorstand am Mittwochabend. Als „Spitzenkandidat“ soll NPD-Landeschef Claus Cremer antreten. Am Freitag würden die Kreisverbände zu einem Landesparteitag eingeladen, kündigte die Partei an. Dabei soll die Landesliste aufgestellt werden. Von einer Kandidatur in ausgewählten Direktwahlkreisen ist in der Mitteilung des NPD-Landesverbandes nicht die Rede. 1000 Unterstützungsunterschriften müssen nicht im Landtag vertretene Parteien für ihre Landeslisten sammeln.

Der Kreisverband Unna/Hamm berichtete derweil, er habe „bereits erste Vorbereitungen getroffen in den Wahlkreisen, die zu unserem Kreis gehören“. Ob dies auch Direktkandidaturen betrifft, blieb unklar. (ts)

* https://nrwrex.wordpress.com/2012/03/14/nrw-%e2%80%9epro-droht-mit-%e2%80%9emaximaler-provokation/

Advertisements
Posted in: Allgemeines