Presseschau: Razzia gegen Mitglieder des „Aktionsbüros Mittelrhein“

Posted on 13. März 2012 von


BAD NEUENAHR/KÖLN – Schlag gegen die Neonaziszene in Rheinland-Pfalz und im südwestlichen Nordrhein-Westfalen: Die Polizei hat am Dienstagmorgen 24 mutmaßliche Neonazis aus dem Umfeld des „Aktionsbüros Mittelrhein“ festgenommen. Dies berichtet die Rhein-Zeitung. Ermittelt werde gegen 33 Verdächtige, bei einigen geht es um auch um gefährliche Körperverletzung, schweren Landfriedensbruch und das Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Insgesamt 28 mutmaßlichen Neonazis wird die Bildung einer kriminellen Vereinigung vorgeworfen. Ein Großteil der Verdächtigen im Alter zwischen 17 und 54 Jahren kommt aus Rheinland-Pfalz. Einige sind den Angaben der Rhein-Zeitung aus Nordrhein-Westfalen: aus Düsseldorf, Bonn, Pulheim, Köln, Erftstadt, Schleiden und Freudenberg.

Zum Bericht der Rhein-Zeitung:

http://www.rhein-zeitung.de/regionales_artikel,-Razzia-gegen-Mitglieder-des-rechtsextremen-Aktionsbueros-Mittelrhein-mehr-als-20-Festnahmen-_arid,394598.html

Ein weiterer Bericht des SWR:

http://www.swr.de/nachrichten/rp/-/id=1682/nid=1682/did=9425388/1bj3qc6/

Advertisements
Posted in: Presseschau