GM: „Republikaner“ nun mit Kreisvorstand

Posted on 12. März 2012 von


GUMMERSBACH – Die „Republikaner“ haben nach eigenen Angaben am Wochenende im Oberbergischen Kreis einen Kreisvorstand gewählt.

Der vorgeschlagene Vorstand sei am Samstag durch die anwesenden Mitglieder in geheimer Wahl bestätigt worden und somit arbeitsfähig, berichtete die Partei. Geplant seien jetzt „die ersten kleineren Aktionen“. Per Mail würden die Mitglieder darüber detailliert informiert. Alles weitere werde bei einem Stammtischtreffen am 14. April besprochen. Im Februar hatten die „Republikaner“ über angebliche Flyer-Aktionen in Wipperfürth und Lindlar berichtet.

Die REP-Ankündigung, im Oberbergischen Kreis wieder aktiver werden zu wollen, darf man insbesondere als Affront gegenüber „pro NRW“ verstehen. Mit der selbst ernannten „Bürgerbewegung“, die im Oberbergischen über Mandate im Kreistag und im Stadtrat von Radevormwald verfügt, wollen die nordrhein-westfälischen „Republikaner“ nicht kooperieren. (ts)

Advertisements
Posted in: Allgemeines