Presseschau: Dortmunder NPD-Ratsmitglied muss für Schlag zahlen

Posted on 7. März 2012 von


DORTMUND – NPD-Ratsvertreter Axel Thieme muss wegen Körperverletzung 1200 Euro Geldstrafe zahlen. Dies berichtet das WAZ-Internetportal „derwesten.de“. Dieses Urteil, das bereits das Amtsgericht gefällt hatte, wurde heute vom Landgericht bestätigt. Nach Überzeugung des Gerichtes hatte der 62-Jährige am Abend des 29. August 2009 in der Bahnhofshalle einem Studenten eine Kopfnuss versetzt und ihn dann mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Zum Bericht:

http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/npd-ratsmitglied-muss-fuer-schlag-zahlen-id6437976.html

Advertisements
Verschlagwortet: , , ,
Posted in: Presseschau