E: Russlanddeutsche Rechtsaußen zieht es zum „Ruhrkämpferehrenmal“ (ergänzt)

Posted on 5. März 2012 von


ESSEN – Die mit der NPD verbandelte Organisation „Die Russlanddeutschen Konservativen“ lädt wie im vorigen Jahr zu einer Kranzniederlegung in Essen ein.

Stattfinden soll die Veranstaltung für „alle Opfer des roten Terrors“ am Ostermontag, 9. April, in Essen-Horst. Dort, am von den Nationalsozialisten errichteten „Ruhrkämpferehrenmal“, hatten sich die russlanddeutschen Rechtsaußen bereits am Ostermontag 2011 getroffen, um unter ihrer schwarz-weiß-roten Fahne mehreren Rednern und dem – per Band eingespielten – Neonazi-Liedermacher Frank Rennicke zu lauschen.

„Bolschewismus verhindert“

Den Veranstaltungsort haben die „Russlanddeutschen Konservativen“ offenbar mit Bedacht gewählt. Johann Thießen, einer ihrer Funktionäre, betonte in seiner Rede im vorigen Jahr, das Horster Denkmal sei 1934 als Ehrenmal für die Gefallenen der Freikorps, der Einwohnerwehren sowie der Reichswehr- und Polizeieinheiten gebaut worden, die 1918 bis 1920 gegen den „roten Aufstand im Ruhrgebiet“ gekämpft hätten: „Durch die Tapferkeit und den Opfergang der deutschen Männer zwischen 1918 und 1920 wurde die bolschewistische Revolution im Ruhrgebiet verhindert.“

„Das Gespenst des Kommunismus“

„Das Gespenst des Kommunismus schwebt heute wieder über uns“, bemühte sich Thießen auch um einen aktuellen Bezug. Der deutschen Bevölkerung in der BRD sei die drohende Gefahr gar nicht bewusst. Aufgabe der Russlanddeutschen sei es, „über die Gefahr des linksbolschewistischen, menschenvernichtenden Systems aufzuklären“. Noch etwas konkreter wurde im vorigen Jahr ein anderer Redner: „Die heute angestrebte Umerziehung der Deutschen zu ethnisch entwurzelten ,multikulturellen’ Menschen, scheint eine Fortsetzung des gescheiterten bolschewistischen Experiments mit den ,Sowjetmenschen’ in Russland unter neuen politischen Bedingungen zu sein“, sagte er. (ts)

  • Ein weiterer Beitrag zum Thema beim „blick nach rechts“:

http://www.bnr.de/artikel/aktuelle-meldungen/oster-spektakel-am-ehrenmal

  • Ein zwar etwas älterer, aber immer noch lesenswerter Beitrag über die „Russlanddeutschen Konservativen“ und Johann Thießen findet sich hier:

http://klarmann.blogsport.de/2008/09/11/rechts-russlanddeutsches-volk-und-vaterland/

Advertisements
Posted in: Allgemeines