Browsing All Posts published on »Februar, 2012«

ST: NPD fürchtet „Anarcho-Liberalextremisten und die Leibstandarte des Finanzindustriekapitalismus“

Februar 25, 2012 von

0

STEINFURT – Die NPD im Münsterland will am ersten März-Wochenende Mitglieder „intellektuell“ auf Vordermann bringen. Aufschlussreich sind die Themen der Referate des „Schulungsnachmittags“, weil sie einen Einblick in die Parallelwelt der NPD erlauben. Verwirrend ist die Terminwahl. Stattfinden soll die „Schulung“ des NPD-Kreisverbands Steinfurt am „Samstag, dem 04. März 2012 um 14.00 Uhr“, verbreitete die […]

OB: Duda als NPD-Kreischef wiedergewählt

Februar 25, 2012 von

1

OBERHAUSEN – Die Oberhausener NPD hat ihren langjährigen Kreisvorsitzenden Wolfgang Duda im Amt bestätigt. Über die weiteren Mitglieder des bei einer Mitgliederversammlung gewählten neuen Kreisvorstands machte die Partei wie in früheren Jahren* keine Angaben. Sie wies lediglich darauf hin, dass Duda (Jahrgang 1962) künftig nicht nur einen Stellvertreter, sondern zwei haben wird. Der Vorstand wurde […]

Fundsachen (LXII): Neonazi Worch, das Alter und die Gauleitertagung

Februar 24, 2012 von

0

„Ich erinnere mich dabei an eine Gauleitertagung der NSDAP im Jahre 1925, auf der eine wichtige, strittige Weichenstellung anstand.“ | Der Parchimer Neonazi Christian Worch (Jahrgang 1956), häufiger Kommentator beim sehr „pro NRW“-nahen Internetblog „freiheitlich“, weiß dort aus seinem reichhaltigen Erfahrungsschatz zu plaudern – und macht sich dabei etwas älter als er tatsächlich ist.

Lesetipp: Hammer Neonazis erinnern an „Blutzeugen“

Februar 24, 2012 von

0

HAMM – Wie angekündigt haben Neonazis in Hamm am Donnerstag eine Veranstaltung zu Ehren der NS-Ikone Horst Wessel zelebriert. Erinnert wurde aber nicht nur an den SA-Sturmführer, der als „der große Märtyrer der Bewegung“ bezeichnet wird. In das braune Heldengedenken einbezogen wurden auch an andere Nationalsozialisten der 20er und 30er Jahre: die „Blutzeugen der Bewegung […]

Presseschau: Karnevalsorden für Rechtsradikalen

Februar 24, 2012 von

0

AACHEN – Super sei die Karnevalssession für die „Koe Jonge“ im Aachener Stadtteil Richterich gelaufen, berichten die Aachener Nachrichten. Geendet sei sie aber im Fiasko. Der bisherige Präsident der Karnevalisten habe auf der Bühne des mit 1000 Gästen gefüllten Festzelts den Gesellschaftsorden ausgerechnet einem Rechtsradikalen verliehen, der laut Szenekennern zumindest zeitweise auch Kontakte zur regionalen […]

UN: Terrormorde als „ethnische Säuberung“

Februar 24, 2012 von

2

LÜNEN/KAMEN – Neonazis, die ein wenig kaschiert ihre Sympathie für die Neonazi-Terroristen vom „Nationalsozialistischen Untergrund“ bekunden – man hat es schon erleben können in den letzten Wochen und Monaten in Nordrhein-Westfalen. So unverblümt wie das Neonazi-Trüppchen „Nationaler Widerstand Lünen-Kamen“ (NWLK) am Donnerstag hat sich aber bislang keine Gruppe am braunen Rand mit dem rechten Terror […]

Presseschau: Ex-NPD-Mann besorgte Mordwaffe der Terrorzelle

Februar 23, 2012 von

0

DÜSSELDORF – Ermittler der Bundesanwaltschaft haben rekonstruiert, wie die Zwickauer Terrorzelle an die Waffe kam, mit der sie neun Einwanderer ermordete. 2500 Mark zahlte das Trio für die Ceska, eine Schlüsselrolle bei der Beschaffung spielte der kürzlich in Düsseldorf verhaftete Ex-NPD-Funktionär Carsten S. Ausführliche Berichte zum Thema gibt’s bei Spiegel Online, der Rheinischen Post und […]

BN: Notizen aus der „Pro“vinz

Februar 23, 2012 von

0

BONN – Dieser Tage verbreitete „pro NRW“ wieder einmal Erfolgsmeldungen: „Pro NRW steht so gut da wie nie“, behauptete Parteichef Markus Beisicht. Die Realität sieht etwas anders aus. Zum Beispiel im Kreisverband Bonn. Dort befehden sich zwei Lager der Rechtspopulisten. Dabei geht es weniger um politische Dissonanzen als vielmehr um persönliche Unverträglichkeiten – ein Problem, […]

HAM: Neonazi-„Gedenken“

Februar 22, 2012 von

0

HAMM – Während DGB und Arbeitgeberverbände für Donnerstag zu einer Schweigeminute aufgerufen haben und in Berlin mit einer zentralen Veranstaltung an die Opfer rechtsextremistischer Gewalt erinnert wird, wollen auch Hammer Neonazis morgen auf ihre ganz eigene Art und Weise „gedenken“. Dabei geht es ihnen nicht um die Menschen, die von der braunen Terrorgruppe NSU ermordet […]

Presseschau: Hooligan-Angriff nach Spiel zwischen MSV und St. Pauli

Februar 21, 2012 von

0

DUISBURG – Nach dem Zweitligaspiel zwischen dem MSV Duisburg und dem FC St. Pauli kam es zu Ausschreitungen im Hauptbahnhof und vor einem Lokal, berichtet das WAZ-Internetportal „derwesten.de“. Der Angriff einer Hooligan-Horde sei auch politisch brisant: Die „Division Duisburg“ ziehe Neonazis an. Die Hooligans hätten offenbar u.a. versucht, in das Lokal zu gelangen, weil dort […]