HF: Notorische Holocaustleugnerin als „Frau des Jahres“ geehrt

Posted on 29. Februar 2012 von


HALBERSTADT/VLOTHO – Die notorische Holocaustleugnerin Ursula Haverbeck aus Vlotho ist beim Bundeskongress des „Rings Nationaler Frauen“ (RNF) als „Frau des Jahres 2011“ geehrt worden.

Die Ehrung der „Kameradin Ursula Haverbeck“ sei bei dem Kongress am Wochenende in Halberstadt „in würdigem Rahmen nachgeholt“ worden, teilte die NPD-Frauenorganisation RNF mit. Eigentlich hatte Haverbeck bereits im vorigen November ausgezeichnet werden sollen. Der Bundeskongress war seinerzeit jedoch wegen des zeitgleich terminierten NPD-Bundesparteitags verschoben worden.

Der RNF lobt die unter anderem wegen Volksverhetzung vorbestrafte Vlothoerin wegen ihres „mutigen Einsatzes für die Meinungsfreiheit“. Sie habe sich „nie davon abhalten“ lassen, „ihre Meinung frei zu äußern“. Haverbeck (Jahrgang 1928) war auch stellvertretende Vorsitzende des Holocaustleugner-Zusammenschlusses „Verein zur Rehabilitierung der wegen Bestreitens des Holocausts Verfolgten“ (VRBHV). Der 2003 gegründete Verein wurde 2008 verboten. (ts)

  • Bei dem RNF-Kongress erklärte die bisherige Vorsitzende der NPD-Frauenorganisation Edda Schmidt ihren Rücktritt. Einen Bericht dazu gibt’s beim „blick nach rechts“:

http://www.bnr.de/artikel/aktuelle-meldungen/wechsel-in-der-rnf-spitze

Advertisements
Posted in: Allgemeines