MS/WAF: Neonazi-Gewalttäter jetzt als Sanitäter unterwegs

Posted on 28. Februar 2012 von


MÜNSTER/AHLEN/HANNOVER – Der Ex-Ahlener und jetzt vermutlich in Niedersachsen lebende Neonazi Daniel B. hat offenbar ein neues Betätigungsfeld gefunden: als Mitglied des „Kameradschaftsdienstes“. Unter dieser Bezeichnung hat sich eine neue Gruppe von „Demo-Sanis“ gebildet, die am kommenden Samstag beim Neonazi-Aufzug in Münster* mit von der Partie sein soll.

Münster sei der erste Einsatz des „Kameradschaftsdienstes“, heißt es in einer heute in einem Internetforum der Szene veröffentlichten Erklärung. Sie ist unter anderem von „Daniel ,Schlange’“ – „Schlange“ ist B.’s Spitzname – unterzeichnet.

So richtig einsatzbereit ist die braune Sanitätergruppe aber offenbar noch nicht. Mit jener Erklärung wird um Spenden gebeten, „da wir das gesamte Material neu bereitstellen müssen“. Dabei gehe es um „Anschaffungen im geschätzten Wert von mehreren hundert Euro“. Spenden seien auch deshalb wichtig, „da wir keine ,Praxisgebühr‘ erheben wollen und auch nichts von den Verletzten oder den Anmeldern der Demos – die uns abberufen – nehmen wollen“.

Drei Jahre in Haft

Um das körperliche Wohl seiner Kameraden sorgt sich Neu-Sanitäter B. erkennbar. In der Vergangenheit hat er aber wiederholt bewiesen, dass ihm die Gesundheit solcher Menschen, die nicht in sein Weltbild passten oder die ihm gerade im Wege standen, völlig egal war. Bis in den vorigen Herbst hatte er drei Jahre eingesessen, weil er unter anderem einen Obdachlosen mit Schlägen und Kniestößen erheblich verletzt, auf den Türsteher einer Gaststätte, in der er Lokalverbot hatte, mit einem Teleskopschlagstock eingeprügelt, einen anderen Türsteher mit einem Stuhl malträtiert und ihm einige Rippen gebrochen und einen Polizeibeamten mit Reizgas angegriffen hatte.**

Als der „bekennende Nationalsozialist“, wie ihn die „Kameradschaft Hamm titulierte, im Herbst 2011 wieder auf freien Fuß gekommen war, wandte er sich mit einer Erklärung an die „Kameraden“: „Der Kampf geht weiter, bis zum (End-)Sieg! Auf welchen Ebenen und mit welchen Mitteln, wird sich noch zeigen.“ Am Tag des „Aufstands des deutschen Volkes und somit des deutschen Reiches“ werde es keine Gnade geben. (ts)

* https://nrwrex.wordpress.com/2012/02/05/ms-neonazis-wollen-%E2%80%9Erote-hochburg-erobern/

** http://www.bnr.de/artikel/hintergrund/der-kampf-geht-weiter

Advertisements
Posted in: Allgemeines