Lesetipp: Kristina Schröders Kuschelworkshop für militante Neonazis

Geschrieben am 20. Februar 2012 von


DORTMUND – Es klinge völlig absurd, widerspreche jeglichen pädagogischen Erfahrungen mit der rechtsextremen Szene und sei doch bittere Realität, befindet der „Störungsmelder“-Blog: In Dortmund sollen 30 militante Neonazis im Rahmen eines Modellprojekts zusammen mit 30 demokratischen Jugendlichen über die Zukunft Dortmunds diskutieren. Das Bundesprogramm „Toleranz fördern – Kompetenz stärken“ von Familienministerin Kristina Schröder fördert dieses Vorhaben mit rund 300.000 Euro. Ob hierbei Erfolge erzielt werden können, ist mehr als fraglich. Zum Bericht:

http://blog.zeit.de/stoerungsmelder/2012/02/20/kristina-schroders-kuschelworkshop-fur-militante-neonazis_8048

About these ads
Mit Tag(s) versehen: , , ,
Posted in: Tipps