Presseschau: Neonazi-WG – Umzug von Vohwinkel nach Wichlinghausen

Posted on 9. Februar 2012 von


WUPPERTAL – Umgezogen ist offenbar eine Neonazi-Wohngemeinschaft, die bisher im Wuppertaler Stadtteil Vohwinkel für Ärger gesorgt hatte. Die Neonazis sollen eine Wohnung in Wichlinghausen angemietet haben, berichtet die Westdeutsche Zeitung. Ob diese Wohnung ein ähnlicher Treffpunkt der Szene wie in Vohwinkel wird, sei laut Polizei völlig offen. Wie die Zeitung berichtet, sind mehrere Ermittlungsverfahren gegen Wuppertaler Neonazis noch nicht abgeschlossen. Das betreffe den Reizgas-Überfall auf Besucher einer Filmvorführung Ende 2010, den Prügelangriff beim letztjährigen Vohwinkeler Flohmarkt und die Parolen, die während des Schweigemarsches am 9. November 2011 aus jener Neonazi-Wohnung an der Kaiserstraße gerufen worden sein sollen. Im Zusammenhang mit einer Demo Anfang 2011 seien hingegen zwei Neonazis wegen Landfriedensbruchs nicht rechtskräftig zu mehrmonatigen Haftstrafen ohne Bewährung verurteilt worden. Zum Bericht der Westdeutschen Zeitung:

http://www.wz-newsline.de/lokales/wuppertal/neonazi-wohnung-umzug-von-vohwinkel-nach-wichlinghausen-1.898864

Advertisements
Verschlagwortet: , , ,
Posted in: Presseschau