Presseschau: Maschinengewehr in der Garage

Posted on 26. Januar 2012 von


HERFORD – „Himmler-Nickelbrille, Hitler-Seitenscheitel, brauner Pulli“: So beschrieb die Neue Westfälische einen Angeklagten, der sich am Dienstag in Herford vor dem Schöffengericht verantworten musste. Wie braun es im Kopf des 38-Jährigen zugehe, sei in der Verhandlung nicht thematisiert worden, schrieb die Zeitung. Der Mann aus Bad Oeynhausen ist wegen eines Verstoßes gegen das Kriegswaffengesetz angeklagt. In seiner Garage habe der Zoll im Oktober 2010 ein funktionsfähiges Maschinengewehr – Typ MG 42 – aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt, so die Neue Westfälische. Zum Bericht:

http://www.nw-news.de/lokale_news/bad_oeynhausen/bad_oeynhausen/5912617_Maschinengewehr_in_der_Garage.html

 

Advertisements
Posted in: Presseschau