LIP: Thies bleibt trotz Fehlstunden „pro NRW“-Kreisvorsitzender

Posted on 24. Januar 2012 von


LEMGO – Die Belohnung für eine intensive Arbeit im Lemgoer Stadtrat dürfte es eher nicht gewesen sein: Fabian Thies (29) bleibt Vorsitzender des „pro NRW“-Kreisverbandes Lippe.

Die Lippische Landes-Zeitung hatte vor eineinhalb Wochen berichtet, Ratsmitglied Thies habe seit dem vorigen März an keiner Sitzung des Gremiums mehr teilgenommen. Auch zuvor sei er nur unregelmäßig im Rathaus zu Gast gewesen.* Gleichwohl wurde Thies nun im Amt des Kreisvorsitzenden bestätigt – und das sogar einstimmig, wie in einem Bericht von „pro NRW“ betont wird. Wie viele Mitglieder bei der, so „pro NRW“, „gut besuchten“ Versammlung am vorigen Samstag in Lemgo für Thies votierten, wurde nicht mitgeteilt. Thies steht seit Mai 2008 an der Spitze des Kreisverbandes.

Als stellvertretende Kreisvorsitzende seien Christopher Hergaden und Stephan Pölger gewählt worden, meldete die selbst ernannte, extrem rechte „Bürgerbewegung“. Einstimmig im Amt bestätigt worden sei Schriftführerin Anita Nolting. Zum Schatzmeister wählten die Mitglieder demnach erneut Mark Sormann. Florian Ballach und die „pro NRW“-Jugendbeauftragte für Ostwestfalen-Lippe, Natascha Wehr, seien als Beisitzer gewählt worden.

Ballach (24) war bisher stellvertretender Vorsitzender. Der ebenfalls 24 Jahre alte Christopher Hergaden hatte bereits bis Herbst 2010 als stellvertretender Vorsitzender fungiert, war dann aber aus dem Vorstand ausgeschieden. Der bisherige Beisitzer M. Enns gehört dem Vorstand nicht mehr an. (rr)

* https://nrwrex.wordpress.com/2012/01/14/lip-lemgoer-%e2%80%9epro-nrw-ratsmitglied-mit-vielen-fehlstunden/

und

http://www.lz.de/home/nachrichten_aus_lippe/lemgo/lemgo/5808317_Rat_will_bei_Sitzungsgeldern_sparen.html

Advertisements
Posted in: Allgemeines