K: „Pro Köln“ und „pro NRW“ sammeln für Uckermann

Posted on 16. Januar 2012 von


KÖLN – „Pro Köln“-Ratsherr Jörg Uckermann hat Einspruch gegen den Strafbefehl eingelegt, den er erhalten hatte, weil er den Grünen-Bundestagsabgeordneten Volker Beck beleidigt haben soll. „Pro Köln“ und „pro NRW“ wollen derweil Spenden für ihren Funktionär sammeln, den sie als „politisch verfolgten Oppositionspolitiker“ bezeichnen.

Wie berichtet*, soll Uckermann eine Geldstrafe von 5400 Euro zahlen. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm vor, Beck bei einer – schließlich gescheiterten – Demonstration der Rechtspopulisten im vorigen November in Köln** als „Müsli-Nazi“, „Gauleiter“ und „grüne SA“ tituliert zu haben. Zahlen will Uckermann, der auch als stellvertretender Vorsitzender von „pro NRW“ fungiert, die Geldstrafe aber nicht. Seine Aussagen bei jener Demonstration seien nicht auf Beck persönlich gemünzt gewesen, zitierte ihn das extrem rechte Internetportal „Politically Incorrect“. Vielmehr sei es ihm „allgemein um das illegale Treiben der Gegendemonstranten mit Volker Beck an der Spitze“ gegangen.

Neujahrsempfang geplant

Uckermann sowie andere Funktionäre der „Pro-Bewegung“ sollten „in einer groß angelegten Kampagne kriminalisiert und pönalisiert werden“, klagte die extrem rechte, selbst ernannte „Bürgerbewegung“ heute. Der Strafbefehl gegen Uckermann ziele „auch auf die Vernichtung der ökonomischen Existenz des freiheitlichen Politikers“. Zur Unterstützung des „Rechtskampfes“ wollen die Rechtspopulisten nun Spenden auf dem „pro Köln“-Konto sammeln.

Auch bei zwei in Kürze anstehenden Terminen könnte die Sammeldose herumgehen. Für den 28. Januar ist die Neuauflage der im November gescheiterten Demonstration durch Köln-Kalk geplant. Und bereits am kommenden Sonntag, 22. Januar, soll nach Informationen verschiedener Internetportale der Neujahrsempfang von „pro Köln“ im Rathaus der Domstadt stattfinden. (ts)

* https://nrwrex.wordpress.com/2012/01/15/k-%e2%80%9epro-koln-stadtrat-uckermann-hat-wieder-einmal-probleme-mit-der-justiz/

** https://nrwrex.wordpress.com/2011/11/20/k-demo-musste-nach-200-metern-stoppen/

 

Advertisements
Posted in: Allgemeines