LIP: Lemgoer „pro NRW“-Ratsmitglied mit vielen Fehlstunden

Posted on 14. Januar 2012 von


LEMGO – Der Arbeitseinsatz des Lemgoer „pro NRW“-Ratsmitglieds Fabian Thies hält sich offenbar in engen Grenzen.

Wie die Lippische Landes-Zeitung heute meldet*, hat Thies seit dem vorigen März an keiner Ratssitzung mehr teilgenommen. Auch zuvor sei er nur unregelmäßig im Rathaus zu Gast gewesen, heißt es in dem Bericht. Die Aufwandsentschädigung ­fließe jedoch weiter.

Thies war im August 2009 in den Lemgoer Stadtrat gewählt worden. „Pro NRW“ hatte bei der Wahl des Gremiums 1,9 Prozent erreicht. Der 29-Jährige Anlagenmechaniker steht seit Mai 2008 an der Spitze des „pro NRW“-Kreisverbands Lippe.** Parteimitglied wurde er etwa ein halbes Jahr zuvor. Im ostwestfälischen Bezirksvorstand der selbst ernannten „Bürgerbewegung“ fungiert er als stellvertretender Vorsitzender.*** Bis zum Parteitag der extrem rechten Gruppierung im März 2011 gehörte er als Beisitzer auch dem Landesvorstand an. (ts)

* http://www.lz.de/home/nachrichten_aus_lippe/lemgo/lemgo/5808317_Rat_will_bei_Sitzungsgeldern_sparen.html

** https://nrwrex.wordpress.com/2010/10/12/lip-thies-bleibt-%e2%80%9epro-nrw%e2%80%9c-kreisvorsitzender/

*** https://nrwrex.wordpress.com/2011/01/31/hf-neuer-%e2%80%9epro%e2%80%9c-bezirksvorsitzender-in-ostwestfalen/

Advertisements
Posted in: Allgemeines