Presseschau: Anschlag in Duisburg – Spur führt zu NSU-Neonazis

Posted on 7. Januar 2012 von


DUISBURG – Bei den Ermittlungen gegen die neonazistische Zwickauer Terrorzelle NSU wird eine Verbindung zu einem ungeklärten Anschlag in Duisburg geprüft. Dies berichtet das WAZ-Internetportal „derwesten.de“. Im Dezember 2003 sei in Meiderich ein türkischstämmiger Gastwirt angeschossen worden – mit einem ferngesteuerten Schussapparat, wie er auch in der NSU-Wohnung gefunden wurde. Das Landeskriminalamt prüfe, ob die bis heute ungeklärte Tat von Mitgliedern der Gruppe „Nationalsozialistischer Untergrund“ (NSU) begangen worden sei. Zum ausführlichen Bericht:

http://www.derwesten.de/politik/anschlag-in-duisburg-spur-fuehrt-zu-nsu-neonazis-id6220297.html

Advertisements
Posted in: Presseschau