SI: Anklage gegen drei Neonazis

Posted on 16. November 2011 von


SIEGEN – Nach dem Anschlag auf das Büro der Siegener Linken Anfang August* hat die Staatsanwaltschaft Siegen jetzt Anklage erhoben.

Dies berichtete Radio Siegen gestern. Die Anklagebehörde werfe den drei jungen Männern Sachbeschädigung vor. Das Gericht prüfe zurzeit, ob eine Verurteilung wahrscheinlich ist. Der Pressesprecher der Staatsanwaltschaft wurde mit dem Hinweis zitiert, dass die Anklage vor dem Jugendrichter verhandelt werde, da einer der Männer noch jünger als 21 sei.

Wie berichtet, hatten die Neonazis nachts eine große Glasscheibe des Büros in der Siegener Oberstadt eingeschlagen und waren so in das Gebäude gelangt. Dort hätten sie „massive Sachbeschädigungen“ begangen, berichtete die Polizei. Bei der Linkspartei wurde der Schaden nach einem ersten Eindruck auf rund 5000 Euro geschätzt. Beamte der Siegener Polizei und des zuständigen Hagener Staatsschutzes hatten die drei Verdächtigen am Tag darauf in Siegen vorläufig festgenommen, teilte die Polizei seinerzeit mit. Alle drei Festgenommenen würden der rechten Szene zugerechnet, berichtete der Staatsschutz in Hagen. (red.)

* https://nrwrex.wordpress.com/2011/08/08/si-parteiburo-verwustet-%e2%80%93-drei-festnahmen/

Advertisements
Posted in: Allgemeines