Lesetipp: Inszenierung eines „Kongresses“

Posted on 23. August 2011 von


BERLIN – Bei ihrer Berliner „Antiislamisierungs“-Veranstaltung am kommenden Wochenende muss sich die Rechtspopulistentruppe „pro Deutschland“ mit internationalen Teilnehmern aus der zweiten bis vierten Reihe begnügen. Das „Kongress“-Programm für den Samstag ist nach wie vor nicht bekannt. Auch der „pro NRW“-Vorsitzende Markus Beisicht reist offenbar nur zur Demonstration am zweiten Tag des rechten Treffens an. Ein Hintergrundbericht beim „blick nach rechts“:

http://www.bnr.de/artikel/hintergrund/inszenierung-eines-kongresses

Posted in: Tipps