NRW: „Pro“ mit neuem Jugendbeauftragten

Posted on 25. Juli 2011 von


GELSENKIRCHEN – „Pro NRW“ hat einen neuen Jugendbeauftragten: den 27-jährigen Duisburger Kreisvorsitzenden Thorsten Contini. Er löst Gereon Breuer (Köln) ab, der von der Partei Mitte Juni mit der Aufgabe betraut worden war, eine „Kommunalpolitische Vereinigung“ der Rechtspopulisten aufzubauen*.

Bei einem „Jugendtreffen“ am vorigen Freitag in Gelsenkirchen sei Gerald Branghofer aus Dortmund zum stellvertretenden Jugendbeauftragten gewählt worden, meldete „pro NRW“. Branghofer war Anfang des Jahres von der DVU zu der selbst ernannten „Bürgerbewegung“ gewechselt.

Auch für die Jugendarbeit in den „pro NRW“-Bezirksverbänden sei eine Neuformierung beschlossen worden, berichtete die Partei. Neben den Bezirksjugendbeauftragten für Ostwestfalen-Lippe, Natascha Wehr und Patrick Störmer, und dem regionalen Beauftragten für das Ruhrgebiet, André Schindler (Gelsenkirchen), seien weitere Bezirksjugendbeauftragte benannt worden. Im Bergischen Land übernimmt die Wuppertaler Kreisvorsitzende Claudia Gehrhardt dieses Amt, am Niederrhein Kevin Krieger (Duisburg) sowie am Mittelrhein „übergangsweise“ Gereon Breuer. (ts)

* https://nrwrex.wordpress.com/2011/06/22/nrw-%e2%80%9e2014-mehrere-hundert-mandate%e2%80%9c/

Posted in: Allgemeines