Fundsachen (XXIX): Neonazi-Porno

Posted on 13. Juni 2011 von


„Die neuesten Studien haben ergeben, daß der Konsum von Pornographie ein konservatives Geschlechter- und Rollenbild fördert. Damit ist Porno die stärkste Waffe im Kampf gegen Emanzentum, Gender Mainstream und Staatsfeminismus. (…) Porno konnte zwar nicht verhindern, daß der Staat Milliarden von Steuergeldern für irrsinnige Gender Mainstream-Programme verschwendet. Aber Porno widerlegt die Lügen der Kommunisten und fördert ein konservatives und vor allem natürliches Geschlechter- und Rollenbild. Porno ist also ein starker und zuverlässiger Verbündeter im Kampf für die natürliche Ordnung. In diesem Sinne: Porno obsiegt.“

„Nina Ritter“, die sich auf der Homepage der Neonazi-„Kameradschaft Hamm“* alle 14 Tage in einer „Kolumne“ äußern darf, entdeckt einen neuen Verbündeten: die Porno-Industrie.

* https://nrwrex.wordpress.com/2010/04/12/ham-neonazi-kameradschaft-lasst-%e2%80%9epolizistin%e2%80%9c-strippen/

Posted in: Fundsachen