Presseschau: Noch kein Ende in Neonazi-Prozess

Posted on 8. März 2011 von


Bochum/Witten – Der Revisionsprozess gegen einen 28-jährigen Neonazi aus Dortmund, der im August 2009 in der Wittener Fußgängerzone Opfer des Nationalsozialismus verunglimpft haben soll, wurde am Dienstag vertagt. Dies berichtet das WAZ-Internetportal „derwesten.de“. Der wegen einer gefährlichen Körperverletzung vorbestrafte Neonazi war in erster Instanz zu sechs Monaten Haft verurteilt worden. Eingestellt wurde vom Landgericht Bochum dem WAZ-Bericht zufolge das Verfahren gegen einen ebenfalls 28-jährigen Mittäter aus Witten. Er räumte die gegen ihn erhobenen Vorwürfe ein und äußerte sich im Anschluss als Zeuge. Zum aktuellen Bericht bei „derwesten.de“:

http://www.derwesten.de/staedte/witten/Noch-kein-Ende-im-Neonazi-Prozess-id4393981.html

  • Hier ein Bericht zur erstinstanzlichen Verhandlung vor dem Amtsgericht Witten:

http://www.derwesten.de/staedte/witten/Rechter-Hetzer-muss-hinter-Gitter-id3801843.html

Posted in: Presseschau