Presseschau: Prozess gegen Neonazis nach verhindertem Anschlag

Posted on 11. Januar 2011 von


Aachen – Am 11. Februar beginnt am Landgericht Aachen die Hauptverhandlung gegen die Neonazis Falko W. (20) und Daniel T. (25), die Sicherheitskreise der als besonders aggressiv geltenden „Kameradschaft Aachener Land“ zurechnen. Das berichtet der Berliner Tagesspiegel. Die Staatsanwaltschaft Aachen werfe ihnen vor, sie seien am Maifeiertag 2010 mit sechs Sprengsätzen nach Berlin gefahren, um dort Polizisten und Nazigegner am Rande einer Demonstration anzugreifen. Laut Staatsanwaltschaft wollten die Angeklagten auch im September in Dortmund am Rande einer rechten Demonstration Sprengsätze zünden. Zum Tagesspiegel-Bericht:

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2011-01/19044875-der-tagesspiegel-prozess-gegen-aachener-neonazis-nach-verhindertem-anschlag-in-berlin-007.htm

Posted in: Presseschau