Presseschau: Razzia beim „Wieland-Versand“

Posted on 10. September 2010 von


Wilnsdorf – Ziel einer Hausdurchsuchung war am Donnerstag der neonazistische „Wieland-Versand“ im siegerländischen Wilnsdorf. Wie das WAZ-Internetportal „derwesten.de“ am späten Abend meldete, wurden dabei Geschäftsunterlagen und verbotene CDs sichergestellt. Betreiber des Versands ist Alexander Stangier (26), der den „Freien Nationalisten Siegerland“ zugerechnet wird und im vorigen Jahr bei der Kommunalwahl für die NPD kandidierte. „Die Aktion dürfte für einige Unruhe in der Szene sorgen“, vermutet „derwesten.de“: Auch die Besteller von „Wieland“-Produkten seien jetzt aktenkundig. Zum Bericht:

http://www.derwesten.de/staedte/siegen/Razzia-bei-Wilnsdorfer-Neonazi-id3688946.html

Posted in: Presseschau