DO: Neonazi-Überfall in der Brückstraße (aktualisiert)

Posted on 26. August 2010 von


Dortmund – Neonazis haben in der Nacht zum Donnerstag Gäste eines Lokals in der Dortmunder Brückstraße überfallen.

Wie die Polizei berichtete, seien die etwa 50 bis 70 Gäste, die sich vor dem Lokal aufhielten, gegen 0.40 Uhr von einer etwa 20-köpfigen Personengruppe mit Steinen und Flaschen beworfen worden. Die Angreifer seien zumindest teilweise mit Sturmhauben maskiert gewesen. Anschließend seien Steine und Flaschen in ihre Richtung zurückgeworfen worden. Durch den Einsatz von Pfefferspray sei ein 19-Jähriger leicht verletzt worden.

Die Angreifer seien in verschiedene Richtungen geflüchtet. Mit Unterstützung der Bundespolizei habe man am Hauptbahnhof fünf junge Männer im Alter zwischen 19 und 24 Jahren festnehmen können, die nach jetzigen Erkenntnissen dem „rechten Spektrum“ zuzuordnen seien.

Insgesamt erlitten der Polizei zufolge drei Personen leichte Verletzungen.

Das Kommissariat Staatsschutz der Dortmunder Polizei habe die Ermittlungen wegen des Verdachts des Landfriedensbruchs und gefährlicher Körperverletzung aufgenommen. (ts) 

Advertisements
Posted in: Allgemeines