DU: Erich Christ wurde „pro NRW“-Kreisvorsitzender

Posted on 15. Juli 2010 von


Duisburg – „Pro NRW“ hat in Duisburg erstmals einen Kreisvorstand gewählt. An seiner Spitze steht Erich Christ. Der Ex-CDUler Peter Klein, der zuletzt als Kreisbeauftragter der Rechtspopulisten genannt worden war, wird in dem Veranstaltungsbericht mit keinem Wort erwähnt.

Klein hatte seinen Wechsel von der Union zu „pro NRW“ im Januar für so bedeutsam gehalten, dass er ihn dem CDU-Landeschef und damaligen Ministerpräsidenten Jürgen Rüttgers persönlich per Brief mitteilte: „Sie haben versagt, meine politische Heimat heißt ab jetzt pro NRW.“ Ob Klein inzwischen auf der Suche nach einer neuen politischen Heimat ist, ist nicht bekannt.

Neben Christ, der als Studiendirektor a.D. vorgestellt wird, gehören dem Duisburger „pro NRW“-Vorstand einer Mitteilung der selbst ernannten Bürgerbewegung zufolge als dessen Stellvertreter der Hütteningenieur Klaus Gehnen, als Schatzmeister der Chemotechniker Wolfgang Bißling und als Schriftführer der Gerüstbauer Thorsten Contini an.

Bei der Landtagswahl war „pro NRW“ in den vier Duisburger Wahlkreisen auf Ergebnisse zwischen 2,9 und 4,6 Prozent der Stimmen gekommen. (ts)

Posted in: Allgemeines