NRW: Tourbus contra Flaggschiff

Posted on 3. Mai 2010 von


Minden/Mönchengladbach – „Pro NRW“ startete in Ostwestfalen in die letzte Wahlkampfwoche, die NPD am Niederrhein.

Minden war die erste Station der NRW-Tour von „Pro“-Finanzier Patrik Brinkmann. Sein Tourbus stoppte auf dem Marktplatz, wo eine Handvoll Zuhörer, aber rund 80 Gegendemonstranten auf die Rechtspopulisten warteten, wie das Mindener Tageblatt berichtete. Als Redner traten Brinkmann, der „pro Köln“-Stadtrat Jörg Uckermann und der Mindener Ex-„Republikaner“- und nun „Pro NRW“-Kreistagsabgeordnete Ulrich Manes auf. Die schwache Resonanz konnte den „Pro“lern bisher nichts anhaben. Sie berichteten von „zahlreich am Infostand versammelten Mindener Bürgern“.

Und der Tourbus wird zur Wunderwaffe bei Brinkmanns als „Kreuzzug“ verstandenem Wahlkampf in NRW: „Die ersten Erfahrungen und Reaktionen sind überwältigend: Menschen auf den Straßen winken, Autofahrer freuen sich.“

Mit ein paar PS weniger unterwegs ist die NPD. Ihr „Flaggschiff“ genanntes Wohnmobil machte heute unter anderem in Mönchengladbach und Neuss Station. Mit dabei: der Bundesvorsitzende Udo Voigt und der Landesvorsitzende Claus Cremer. (ts)

Posted in: Allgemeines