NRW: Exodus bei „Republikanern“ geht weiter

Posted on 28. März 2010 von


Minden – Auch nach dem Bundesparteitag der „Republikaner“ an diesem Wochenende in Hamm scheint sich der Exodus bei ihrem nordrhein-westfälischen Landesverband fortzusetzen.

„Pro NRW“ meldete am Abend, dass Ulrich Manes, Kreistagsmitglied in Minden-Lübbecke und bisher stellvertretender REP-Landesvorsitzender, heute seinen Eintritt in die selbst ernannte „Bürgerbewegung“ erklärt habe. Manes werde in der Zukunft die Arbeit von „pro“ in der Region koordinieren und sich „an verantwortlicher Position in den kompletten Landtagswahlkampf in Ostwestfalen-Lippe einbringen“. Die bisherige Mitgliedschaft von Manes bei den „Republikanern“ verschweigt „pro NRW“ den Lesern dieser Nachricht auf der Homepage der Rechtspopulisten.

Wie berichtet, hatte Manes bereits an der regionalen Auftaktveranstaltung von „pro NRW“ für den Landtagswahlkampf in Minden teilgenommen. REP-intern soll er sich für einen Verzicht auf eine eigenständige Kandidatur für die Landtagswahl eingesetzt haben. (ts)

Siehe auch:

https://nrwrex.wordpress.com/2010/02/12/mi-rep-vize-beim-%e2%80%9epro-nrw%e2%80%9c-wahlkampfauftakt/

https://nrwrex.wordpress.com/2009/10/31/nrw-rep-spitze-beharrt-auf-wahlteilnahme/

Posted in: Allgemeines