NRW: NPD plant im Wahlkampf „Wortergreifung“

Posted on 31. Januar 2010 von


Bochum – Nicht nur mit eigenen Aktivitäten – von der Flugblattverteilung über Infostände oder Demonstrationen bis hin zu potenziell schlagzeilenträchtigen Ankündigungen z. B. über Immobilienkäufe – will die NPD im Landtagswahlkampf auf sich aufmerksam machen, sondern auch durch das Umfunktionieren von Veranstaltungen demokratischer Parteien.

„Wortergreifungsstrategie“ nennt sich das im Jargon der NPD. Deren Vorsitzender Udo Voigt gab schon vor Jahren die Richtung vor. Er forderte von seinen „Kameraden“ ein „geistig offensives Auftreten im öffentlichen Raum“, eine „Wortergreifung immer und überall“, vor allem aber bei „offiziellen Veranstaltungen“ und „Veranstaltungen des Gegners“.

Die Strategie ziele darauf ab, befand das Kulturbüro Sachsen in einer Kurzanalyse, „öffentliche Veranstaltungen durch umfangreiche Wortbeiträge und Vorträge der eigenen Positionen zu Propaganda- bzw. Werbeveranstaltungen für rechtsextreme Ideologien umzufunktionieren und deren Verlauf durch eigene Diskussionsbeiträge mitzubestimmen“. (http://www.kulturbuero-sachsen.de/dokumente/8Wortergreifung.pdf)

Eine solche Vorgehensweise schwebt offenbar auch der NRW-NPD in den nächsten Monaten vor. In einer Sitzung des Landesvorstands sei darüber nachgedacht worden, „wie man gegnerische Parteiveranstaltungen für sich vereinnahmen kann, um den Gegner eine politische Auseinandersetzung aufzuzwingen“, hieß es. Eine „gesondert eingesetzte Gruppe“ werde mit der „Wortergreifungsstrategie“ gezielt Veranstaltungen anderer Parteien ansteuern, kündigte die NPD an. (ts)

  • Tipps, wie sich auf eine solche Strategie reagieren lässt, liefert eine Handreichung mit „Empfehlungen zum Umgang mit rechtsextremen Besucher/innen bei Veranstaltungen“, herausgegeben von der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus in Berlin (MBR), der  Netzwerkstelle gegen Fremdenfeindlichkeit [moskito], dem Antifaschistischen Pressearchiv und Bildungszentrum Berlin „apabiz“ sowie dem Netzwerk für Demokratie und Toleranz „Licht-Blicke“:

http://www.mbr-berlin.de/rcms_repos/attach/mbr_handr_wort_2007.pdf

Posted in: Allgemeines