NRW: Auch NPD kündigt Kampagne für Minarettverbot an

Posted on 6. Dezember 2009 von


Bochum – Ebenso wie ihre extrem rechte Konkurrenz von „pro NRW“ und „Republikanern“ will auch die NPD in Nordrhein-Westfalen im Vorfeld des Landtagswahlkampfs mit antiislamischer Propaganda punkten.

Nachdem der NPD-Bundesvorstand eine Kampagne unter dem Motto „Danke, Schweiz – Minarettverbot auch hier!“ angekündigt hatte, erklärte der stellvertretende Landesvorsitzende Markus Pohl, es werde „in den nächsten Tagen und Wochen vermehrt zu Verteil- und Aufklärungsaktionen“ zum Thema in NRW kommen. Die Kampagne flankiere „wunderbar den Einstieg in den Landtagswahlkampf“ und werde die zurzeit laufende Unterschriftensammlung für den Antritt bei der Wahl begleiten.

Der stellvertretende NPD-Bundesvorsitzende Karl Richter hatte offenbar mit Blick auf „pro NRW“ und „Republikaner“  gesagt, „das Anliegen eines Minarettbau-Verbots auch in Deutschland“ sei zu wichtig, um es „pseudo-oppositionellen Trittbrettfahrern zu überlassen“. (ts)

Posted in: Allgemeines