NRW: NPD von Wahlziel weit entfernt (aktualisiert)

Posted on 31. August 2009 von


Düsseldorf – Ein wirklicher kommunaler Durchbruch sieht wohl anders aus, nachdem der NPD-Parteichef Udo Voigt 100 Mandate in NRW verlangt hatte. Die vorläufigen Ergebnisse der NPD in den kreisangehörigen Kommunen:

Düren 2,61 Prozent (plus 2,61), 1 Mandat (plus 1)

Viersen 1,06 Prozent (plus 1,06), 1 Mandat (plus 1)

Stolberg 2,22 Prozent (minus 0,81), 1 Mandat (minus 1)

Hückelhoven 2,16 Prozent (plus 2,16), 1 Mandat (plus 1)

Gevelsberg 1,5 Prozent (plus 1,5), 1 Mandat (plus 1)

Witten 1,6 Prozent (minus 0,6), 1 Mandat (minus 1)

Wetter 1,9 Prozent (plus 1,9), 1 Mandat (plus 1)

Ennepetal 2,1 Prozent (plus 2,1 Prozent), 1 Mandat (plus 1)

Plettenberg 1,4 Prozent (plus 1,4)

Menden 1,0 Prozent (plus 1,0)

Lüdenscheid 1,0 (plus 1,0), 1 Mandat (plus 1)

Iserlohn 1,9 (plus 1,9), 1 Mandat (plus 1)

Wilnsdorf 0,83 (plus 0,83)

Netphen 1,04 Prozent (plus 1,04)

Siegen 1,42 Prozent (plus 1,42), 1 Mandat (plus 1)

Erkelenz 1,14 Prozent (plus 1,14), 1 Mandat (plus 1)

Grevenbroich 0,34 Prozent (plus 0,34)

Verschlagwortet: , ,
Posted in: Allgemeines